FANDOM


Das Amtsgericht Schwäbisch Gmünd ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit mit Sitz in Schwäbisch Gmünd.

Gebäude

Das Amtsgericht liegt am Rande der Altstadt von Schwäbisch Gmünd in der Rektor-Klaus-Straße 21. Es ist ein dreigeschossiges Bürohaus unter Walmdach, 1928 in Eisenbeton und Ziegel von H. Rek gebaut.[1]

Übergeordnete Gerichte

Dem Amtsgericht Schwäbisch Gmünd ist das Landgericht Ellwangen als nächst höhere Instanz übergeordnet.

Bedeutung

In den 1980er-Jahren stand das Amtsgericht Schwäbisch Gmünd häufig bundesweit im Fokus der Öffentlichkeit, da hier die so genannten "Blockadeverhandlungen" wegen des Vorwurfs der gemeinschaftlichen Nötigung (§ 240 StGB) gegen - teils prominente - Teilnehmer der Sitzblockaden vor dem Depot für US-Mittelstreckenraketen vom Typ Pershing II im benachbarten Mutlangen stattfanden.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Richard Strobel, Die Kunstdenkmäler der Stadt Schwäbisch Gmünd, Bd. 4, 2003, S. 236.
48.7967199.789451

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki